AGB

1. Auftragserteilung
Nach erfolgter Auftragserteilung verpflichtet sich die ausführende Produktion, die angefragten Locations zu den im Zuge der Auftragserteilung beschlossenen Konditionen zu mieten. Es ist ausdrücklich nicht möglich, die Locations über Fremdarchive oder dritte Personen zu buchen, sofern sie über Filmlocations angefragt wurden.

2. Haftung
Die ausführende Produktion verpflichtet sich, eine Haftpflichtversicherung mit ausreichender Deckungssumme abzuschließen oder über eine solche zu verfügen. Andernfalls haftet sie direkt für etwaige Beschädigungen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit den Dreharbeiten, Fotoshootings oder Veranstaltungen am angemieteten Objekt entstanden sind.

3. Urheberrechte
Alle Locations von filmlocations.at müssen bei jeder Produktion/Anmietung über die Locationagentur direkt angefragt/gebucht werden. Die Kontaktdaten dürfen nicht beliebig weiterverwendet werden. Die Fotos von filmlocations.at dürfen nur für projektinterne Präsentationszwecke verwendet werden und ohne ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung nicht veröffentlicht werden.

4. Kosten & Bezahlung
Die Höhe der Locationmieten ist individuell und wird für jede Location gesondert vereinbart. Die Abrechnung der Locationmiete und der Agenturprovision erfolgt getrennt. Filmlocations verrechnet für die Vermittlung einzelner Locations 20% Agenturprovision, die auf die gesamte Locationmiete aufgeschlagen wird.